Was bedeutet die Firmung?

Die Firmung ist ein durch Salbung und Handauflegung gespendetes Sakrament, sie wird vom Bischof oder einem von ihm beauftragten Priester gespendet. Mit dem Sakrament der Firmung bekräftigen die Firmbewerberinnen und Firmbewerber ihren Glauben und sagen selbst „Ja“ zur Gemeinschaft der Kirche. in der Firmung selbst empfangen sie „die Gabe Gottes, den Heiligen Geist“. Die Firmung gehört neben der Taufe und der Erstkommunion zu den Initiationssakramenten, d.h. durch diese drei Sakramente ist man vollwertiges Mitglied der Kirche.

Die Firmvorbereitung in unserer Seelsorgeeinheit

Die Firmvorbereitung findet bei uns alle 2 Jahre statt. Zur Firmvorbereitung werden daher auch immer zwei Jahrgänge gleichzeitig eingeladen. Da die Firmung ein Sakrament der Bestärkung ist, geht es in der Firmvorbereitung um den Firmling selbst. Sie oder Er sollen auf ihrem persönlichen Lebens- und Glaubensweg bestärkt werden. Die ehrenamtlichen Firmbegleiterinnen und Firmbegleiter möchten hierbei eine Stütze und Glaubenszeuginnen/-en sein. Die Zeit der Vorbereitung ist in mehrere Kleingruppen- und Großgruppentreffen aufgeteilt.

Firmung 2019

Die nächste Firmung in unserer Seelsorgeeinheit findet 2019 statt.

Voraussichtliche Firmtermine:

  • 6. / 7. Juli 2019
  • 13. / 14. Juli 2019

Termine Elternabend (zur Auswahl):

  • Mi., 13. Februar 2019
  • Do., 14. Februar 2019

Die Einladung zur Firmvorbereitung erfolgt im 1. Schulhalbjahr 2018/19 an alle Jugendliche im Alter der 8. und 9. Klasse.

Gemeinsame Firmung 2017 in St. Alban Kirchhausen mit Bischof Dr. Gebhard Fürst

Firmung 2015 in St. Michael Neckargartach mit Weihbischof Dr. Johannes Kreidler

Firmung 2013 mit Domkapitular Monsignore Dr. Uwe Scharfenecker

Kontakt

Michael Keicher