Ihr seid ein Segen!

So bedankte sich Tuan Nguyen in den Vermeldungen bei den Sternsingern, die an Dreikönig 1.723,68 € gesammelt haben. Schon am Donnerstag war eine Gruppe in der Kindertagesstätte St. Michael, damit auch unsere Jüngsten die Sternsinger kennen lernen. Gemeindereferent Michael Keicher erklärte ihnen die Aktion. Nach vielen Hausbesuchen am Samstag war die letzte Station die Neckarhalle, in der viele wanderlustige Neckargartacher nach der Bankmeilenwanderung Einkehr hielten. Auch sie waren spendenfreudig. Doch die Sternsinger waren noch nicht fertig, sie pilgerten wieder zur Kirche hoch. Nach einer Verschnaufpause mit Pizza im Maximilian-Kolbe-Raum waren sie im Gottesdienst aktiv. Jan und Junior danach: „Zuletzt war es ganz schön anstrengend“. Aber die Stimmung war gut und das Ergebnis auch.
Ihr sollt ein Segen sein! Für viele Kinder auf der ganzen Welt. Danke, dass ihr dabei gewesen seid: Anna, Alina, Elias, Elisabeth, Elisa, Marie, Nico, Jan, Junior und Tim. Und bis zum nächsten Jahr! Einen herzlichen Dank ergeht auch an alle Helferinnen und Helfer rund um die Aktion!

Anna Krebs

Sternsinger – Ihr seid spitze!

Zwei Nachmittage lang seid Ihr durch Biberach, Bonfeld und Fürfeld gelaufen. Habt an den Häusern gesungen, den Segen geschrieben und Spenden gesammelt. Euch ist es zu verdanken, dass wir die Projekte des Sternsingerwerks unterstützen können. Danke, dass Ihr damit helft, die Not vieler Kinder zu lindern. Das Ergebnis der Straßensammlung unserer Kirchengemeinde Biberach, Bonfeld, Fürfeld beträgt 9.868,10 Euro. Dazu hat Bonfeld und Fürfeld mit 3.211,49 Euro beigetragen. Vielen Dank allen Kindern, allen Spendern, und allen Beteiligten rund um die Sternsingeraktion!

Der aktuelle Spendenstand (Stand: 15.01.2018) beträgt 10.568,10 €.

Pfr. Thomas Binder, Pfrin. Stefanie Siegel und Pfr. Matthias Weingärtner (v.li.n.re.).
Gut gelaunt und erfreut über die erfolgreiche ökumenische Sternsingeraktion 2018.

Im Gespräch mit Pfarrer Weingärtner, Pfarrerin Siegel (evang., Bonfeld) und Pfarrer Binder (evang., Fürfeld)

Ein kleiner Auszug aus dem Interview, das zur Sternsingeraktion geführt wurde. Das gesamte Gespräch wird im nächsten Gemeindebrief veröffentlicht, in dem wir auch die Gesamtsumme der Sammelaktion verkünden. Wir freuen uns, über noch eingehende Spenden auf unser Konto IBAN DE71 6205 0000 0000 4480 57 bei der Kreissparkasse Heilbronn. Vielen Dank allen, die gespendet haben, und es noch tun werden.

Herr Pfarrer Weingärtner, wie gefällt Ihnen, was Sie sehen?

„Ich bin ganz begeistert. Seit Jahren mache ich diese Aktion schon mit, habe aber noch nie erlebt, dass das so stark mit getragen wird von evangelischer Seite. Das finde ich ganz, ganz großartig.“

Frau Pfarrerin Siegel, wie hat sich die Aktion aus Ihrer Sicht entwickelt?

„Sowohl bei den Kindern als auch bei den evangelischen Haushalten merken wir, dass wir Zuspruch bekommen. Die Aktion ist inzwischen einfach stärker verankert, weil wir sie auch in der Schule im Unterricht thematisieren…“

Herr Pfarrer Binder, worin sehen Sie den besonderen Wert der Aktion?

„…Das stärkt ja nicht nur die Ökumene, sondern es stärkt auch die Zusammenarbeit unter den evangelischen Christen in Fürfeld und Bonfeld. Es ist eigentlich eine Win-Win-Win Situation für alle.“

Birgit Maurhoff

Sternsingeraktion in Kirchhausen

„Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ lautete das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion.

In Kirchhausen waren vom 2. bis 5. Januar 2018 insgesamt 42 Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser zu bringen und Spenden für Kinder in der Dritten Welt zu sammeln.

Herzlichen Dank allen, die den Sternsingern die Türen geöffnet und mit ihrer Spende zum Gelingen der Sternsingeraktion beigetragen haben. Ein ganz besonderer Dank gilt den Kindern und Jugendlichen, die durch ihren Einsatz diese Aktion möglich gemacht haben und trotz starkem Wind und Regen losgezogen sind. Am Donnerstag waren die Sternsinger bereits nach 2 Stunden völlig durchnässt und mussten vorzeitig abbrechen. Durch den vorbildlichen Einsatz der Gruppenleiter, die sich am Freitag selbst die Königsgewänder anzogen, konnten dennoch alle Haushalte besucht werden. Insgesamt konnten in Kirchhausen 5.974,83 € gesammelt werden.

Ein weiterer Dank gilt den Frauen, die beim An- und Ausziehen der Gewänder geholfen haben und beim Abschlussfest ein leckeres Mittagessen zubereiteten.

Ein herzliches Dankeschön Herrn Michael Keicher, der die Sternsinger am 2. Januar aussandte hat und Herrn Pfarrer Weingärtner, der am 6. Januar den Abschlussgottesdienst mit ihnen feierte und zusammen mit einigen Sternsingern die musikalische Gestaltung übernahm.

Melanie Legner

Ein ganz großes Dankeschön gilt auch der Hauptorganisatorin Melanie Legner, vielen Dank!