Asche auf mein Haupt

Bedeutung und Vorschau der Gottesdienste mit Auflegung des Aschekreuzes

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Mit der Asche der verbrannten Palmzweige des Vorjahres, die mit Weihwasser besprengt und gesegnet wird, erhalten wir das Aschenkreuz auf die Stirn. Das macht uns die eigene Vergänglichkeit bewusst. Jeder lebt und empfindet diese Zeit anders. Fasten stößt im Körper heilsame Prozesse an und tut auch der Psyche gut. Altes muss vergehen, damit Neues entstehen kann. Für uns Christen sind Kreuz und Tod nicht das Ende, sondern Anfang ewigen Lebens bei Gott.

Bei folgenden Gottesdiensten wird das Aschekreuz aufgelegt:

Aschermittwoch, 26. Februar 2020
09.00 Uhr   Eucharistiefeier in St.Alban Kirchhausen
18.00 Uhr   Familiengottesdienst mit Eucharistie in St.Michael Neckargartach

Freitag, 28. Februar 2020
18.00 Uhr   Eucharistiefeier in der evangelischen Kirche in Fürfeld

Sonntag, 01. März 2020
09.00 Uhr   Eucharistiefeier in St.Cornelius und Cyprian Biberach