Und nun mal was Neues oder doch nur das Alte?
Haben sie Lust Aktionen unterschiedlichster Art zusammen mit anderen Männern zu wagen?

  • wandern,
  • Rad fahren,
  • miteinander reden oder auch nur zuhören,
  • Unternehmungen
  • oder, oder…

Es ist nichts festgelegt. Was gemacht wird, wie es gemacht wird, wo und wann man(n) sich trifft wird gemeinsam besprochen und festgelegt.

Für telefonische Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung.

Nächster Termin

Dienstag, den 11. Dezember 2018 – Besuch mit Führung im Felsenkeller in Gundelsheim

Der Unkostenbeitrag für die Führung mit einem Glas Wein kostet pro Person 5 €. Die Führung dauert ca 45 Minuten.
Wir bilden Fahrgemeinschaften und treffen uns um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz der Böllingertalhalle in Biberach. Abfahrt ist spätestens um 9.15 Uhr.
Nach der Führung hätten wir noch Gelegenheit in Offenau zu Frühstücken, sofern Interesse besteht. Dies wird vorab besprochen und entschieden zwecks Reservierung.

Kurze Anmeldung bei Jürgen Göttler erforderlich, vielen Dank!

Rückblick

Neben unseren regelmäßigen Treffen im Café Eibauer zum Frühstück haben wir folgendes unternommen:

  • 31. Juli 2018 – Besuch und Fürhung im Kloster Bad Wimpfen, anschl. Kaffee vor Ort
  • 19. Juni 2018 – Ausflug nach Heilbronn mit Turmaufstieg Kilianskirche und Heilbronn von oben

Aus dem Gemeindebrief zu Ostern 2018:

Und nun mal was Neues oder doch nur das Alte? Das waren die ersten Zeilen mit denen im Oktober 2017 zum ersten Treffen eingeladen wurde. Niemand wurde persönlich angesprochen. Und doch kamen zehn Männer aus Kirchhausen und Biberach ins Kaffee Eibauer. Unverbindlich, aber offen für etwas Neues. Etwas Neues, das erst entstehen muss, das sich entwickeln muss, von dem derzeit noch nicht sicher ist, wo es sich hin entwickelt. Aber es ist spannend zu sehen und zu hören, was Männer bewegt. Warum sie kommen, welche Interessen und Erwartungen sie mitbringen. Beim Treffen im Dezember und Januar sind weitere Männer dazu gekommen und der Einzugsradius bewegt sich inzwischen bis in die Innenstadt von Heilbronn.

Im Februar haben wir uns das erste Mal gemeinsam auf eine kleine Wanderung begeben, um zu sehen, was sich im Industriegebiet Böllinger Höfe in den letzten Jahren entwickelt hat. Und die Woche darauf waren wir zur Besichtigung bei der Berufsfeuerwehr Heilbronn.

Ein festes Programm, einen festen Treffrhythmus oder sonstige Festlegungen gibt es derzeit nicht. Aber Ideen sind viele im Gespräch. Männer haben viele Interessen und Männer tauschen sich auch gerne aus. Es wird spannend, was sich in den nächsten Monaten entwickelt. Jeder ist eingeladen, diesen offenen Weg mitzugehen und mitzugestalten. Der nächste Termin wird auf der Homepage der Seelsorgeeinheit veröffentlicht.

Georg Teller

Kontakt

Jürgen Göttler
  • 07066 - 901193
Georg Teller
  • 07066 - 5564