St. Cornelius und Cyprian

Biberach mit Bonfeld und Fürfeld

Grüß Gott und herzlich willkommen bei der Katholischen Kirche in Heilbronn-Biberach, Bonfeld und Fürfeld. Schön, dass Sie bei uns herein schauen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken unserer Gemeinde. Natürlich würden wir uns freuen, Sie persönlich bei uns zu begrüßen – bei unseren Gottesdiensten und den Aktivitäten unserer Gemeinde.

+++ Bitte beachten Sie: Aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen finden bis einschließlich Sonntag, den 31. Januar 2021 bei uns keine Präsenz-Gottesdienste statt! +++

(Auch keine katholischen Gottesdienste in Bonfeld und Fürfeld.)

Gottesdienste

In den Gottesdienstplänen finden Sie alle Gottesdienste für die kommenden Monate.

Zu den Gottesdiensten

Aktuelles

Betende Hände auf Bibel

Erfahren Sie Aktuelles aus der Seelsorgeeinheit Über dem Salzgrund.

Zu den aktuellen Meldungen

Gruppen und Angebote

Person hält Tablet in den Händen

In unserer Seelsorgeeinheit haben wir eine Vielzahl von Angeboten für Sie.

Zu den Angeboten

Rund um Kirche und Gemeindezentrum

Sobald wieder Präsenz-Gottesdienste stattfinden oder Veranstaltungen im Gemeindehaus stattfinden,  werden die Daten hier zu lesen sein.

Adresse der Kirche

St. Cornelius und Cyprian

Weirachstraße 10
74078 Heilbronn-Biberach

Was wir noch sagen möchten

Ihre Stensinger-Spende zählt!
Wir sind dankbar für jede Spende, die zur Unterstützung Aktion beiträgt. Ob Sie einen Beitrag im Pfarrbüro abgeben oder auf das Konto der Kirchengemeinde überweisen – jede Spende kommt an. Die IBAN der kath. Kirchengemeinde Biberach lautet: DE71 6205 0000 0000 4480 57. In beiden Fällen erhalten Sie ab dem Betrag von 30,– Euro eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt. (Bitte geben Sie Ihre Adresse an, damit die Bescheinigung ausgestellt werden kann. Danke.)

Wie findet das Geld Verwendung? Wofür steht das Sternsingerwerk?
Wir informieren Sie über die Grundsätze der Sternsinger-Projektarbeit
Sparsam und wirkungsvoll
Unsere Hilfe kommt dort an, wo sie gebraucht wird. Für seine sorgfältige sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Spenden ist das Kindermissionswerk „Die Sternsinger” mit dem Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) ausgezeichnet. Ein Zeichen für Vertrauen.

Nachhaltigkeit
Unsere Hilfe ist immer Hilfe zur Selbsthilfe. Ziel ist es, die Kinder zu befähigen, in eigener Verantwortung ihre Zukunft zu gestalten. Damit leistet unserer Projektarbeit einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung vor Ort.

Bildung als Zukunftschance
Schulbildung und eine berufsqualifizierende Ausbildung sind für die Kinder und Jugendlichen der Länder des Südens die Voraussetzung, den Teufelskreis aus Armut, Arbeitslosigkeit und Kriminalität zu durchbrechen. Hier liegt der Schwerpunkt der Projekte des Kindermissionswerks.

Ganzheitlichkeit
Die von uns unterstützten Projekte haben immer den gesamten Menschen im Blick. So gehören zu einem Kindergarten- oder Schulprojekt regelmäßig auch gesunde Mahlzeiten. Ein Ernährungsprogramm geht meist Hand in Hand mit medizinischer Betreuung. Und falls erforderlich begleiten einkommensschaffende Maßnahmen für die Eltern den Schulbesuch der Kinder. Ganzheitlich bedeutet auch, dass unsere Projekte und Programme in die Gemeinschaften und Strukturen der Kirche vor Ort eingebunden sind.

Gleichheit
In unseren Projekten werden alle Kinder unabhängig von Religion, Herkunft, Hautfarbe gefördert. Mädchen, die in vielen Ländern benachteiligt sind, finden dabei besondere Beachtung. Die Verbesserung und Stärkung ihres Ansehens in Familie und Gesellschaft ist Voraussetzung, um die Lebenssituation nachfolgender Generationen zu verbessern.

Christliche Werte
„Alles was ihr von anderen erwartet, das tut auch ihnen!“ (Mt, 7, 12) – die befreiende Botschaft Jesu Christi ist Motivation und Grundlage unserer Projektarbeit. Die Vermittlung dieser Werte als Grundlage von Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung an die Kinder und Jugendlichen aller Welt ist ein besonderes Anliegen.

Partner vor Ort
Träger unserer Projekte sind die kirchlichen Einrichtungen vor Ort – Pfarrgemeinden, Ordensgemeinschaften, Diözesen und andere Initiativen. Personelle Strukturen müssen daher nicht erst kosten- und zeitaufwändig geschaffen werden. Menschen mit meist langjähriger Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit sichern so mit den Verantwortlichen in Deutschland die Qualität der Projektarbeit.

Quelle: www.sternsinger.de

Vielen herzlichen Dank an alle, die geholfen haben, die Segenstüten zu richten, an die knapp 2500 Haushalte von Biberach, sowie aller Haushalte in Bonfeld und Fürfeld zu verteilen und somit zum Gelingen der ungewöhnlichen Sternsingeraktion beitragen. Zusätzliche Segensaufkleber liegen weiterhin in der Kirche aus.

Friedenslicht aus Bethlehem

Das Friedenslicht leuchtet in unserer Kirche. Sie können Kerzen erwerben oder eigene Kerzen am Friedenslicht entzünden.

Liebe Freunde des Spielekreises,
leider ist immer noch nicht abzusehen, wenn wir uns wieder treffen können. Für das neue Jahr wünschen wir euch Gesundheit und Gottes Segen.
Erika und Margit.

Die Kirche ist geöffnet und lädt Sie zur Andacht und zum stillen Gebet ein. Lauschen Sie der Musik und halten Sie dort einen Moment inne.

Bitte beachten Sie die neuen Gottesdienstzeiten
Sonntags beginnen die Gottesdienste in unserer Seelsorgeeinheit um 09.30 Uhr und um 10.45 Uhr. Am ersten Sonntag im Monat findet zudem ein Abendgottesdienst statt, der um 18.00 Uhr beginnt. Dabei wechseln die Gemeinden in der Reihenfolge.